Selbstversorgerhaus
Ev. Freizeithaus Gersbach

Naturpark Südlicher Schwarzwald

AG MINIFOSSI
Arbeitsgemeinschaft Mineralien, Fossilien, Gold, Glas & Fortifikation
- Arbeitsgemeinschaft besonders befähigter Schüler -
Friedrich-Ebert-Schule Schopfheim
 Gemeinschaftsschule
D- 79650 Schopfheim

 
Gersbach und seine attraktiven Pfade & Wege (2): Der Schanzen-Weg
Die Schanzbauern von Gersbach
 Von barocken Schanzen, tiefen Wallgräben, langen Sperrmauern und harten Kontributionen 
.
 
Foto © Werner Störk 2008
An auch topographisch reizvollen Aussichtspunkten informieren speziell entwickelte Geschichtstafeln
den Besucher des Schanzenpfades über alle wichtigen historischen Hintergründe und verweisen auf 
die im Gelände sichtbaren "Geschichtsmarken" wie hier am Panoramaweg ...
..
Foto © Werner Störk 2008

... oder hier oberhalb des Außendorfes mit Blick auf zehn Schanzen plus der Alpenkette mit Eiger, 
Jungfrau und Mönch als witterungsbedingt willkommene "Zugabe" - und der Schanzenweg ist

zu jeder Jahreszeit ein sehr attraktiver Wander- und Spazierweg.

...
Neue Wege auf alten Pfaden

Gersbachs kulturellen Schätze werden erschlossen - so kann man die Bemühungen betiteln, die es 

jetzt ermöglichen, in Form von Pfaden und Wegen in und um das Dorf Geschichte landschaftsnah zu 

erleben.

Das heutige Gersbach bietet so die Möglichkeit, eine spannende Reise durch die letzten vier 
Jahrhunderte anzutreten und der Geschichte dieses Dorfes, aber auch unserer Region auf einer
ganz besondere Art und Weise näher kommen.  Denn diese Pfade und Wege geben wertvolle 
Hinweise auf die Entwicklung unserer Region und ihrer Menschen, ihre Lebensweise  und ihre 
Gewohnheiten und tragen so auch zur bewussten Erhaltung unseres Wissens über diesen Kul-
turraum bei.
Der Schanzenweg
Er ist das große Verbindungselement zur Barockschanze auf dem Scherentann, aber auch die 
Querspange zum Dorfweg und umschließt so das Dorf sehr weiträumig. Begleitet von einer sehr 
interessant aufbereiteten, handlichen Informationsbroschüre, kann an insgesamt sieben Info-
Punkten alles Wissenswerte über die Schanzen im Gersbacher Raum und über deren historis-
che Bedeutung in Erfahrung gebracht werden. Der Besucher begleitet dabei einen fiktiven fran-
zösischen Spion, der die Umgebung von Gersbach erkunden und ausspähen soll: Nicht nur für 
Kinder eine spannende Geschichte. 
Ausgangspunkt ist das Infohaus, vorbei geht es an der Schanze auf der Rappenbuche, entlang 
auf dem Panoramaweg, nun zur Schanze auf dem Büseleriberg und dann wieder hinunter zur Loch-
mühle, um von dort aus die Barockschanze auf dem Scherentann kennen zu lernen. Nun zieht 
der Weg weiter bergwärts - vorbei am, Ev. Jugendheim und zurück ins Dorf bis zum Wald & Glas-
Zentrum. Von da aus geht es wieder auf dem Dorfweg zurück zum Infohaus. 
Zusammen mit dem Rinderlehrpfad, dem Naturpfad, dem Kunst- und Skulpturenpfad, dem 
Dorfweg und dem Schanzenweg verfügt Gersbach nun über eine in dieser Form und in dieser 
Vielfalt einmalig reichhaltigen Palette von insgesamt fünf Wegen und Pfaden - eingebunden in die
einzigartige Landschaft des Südschwarzwaldes, in unmittelbarer Nachbarschaft zum nahen Hoch-
rheintal, dem schweizerischen Falten- und Schichtenjura, vor der beeindruckenden Kulisse der 
Alpen mit Eiger, Jungfrau und Mönch im Süden, der sanften Senke der Burgundischen Pforte und 
den tiefblauen Vogesen ganz im Westen. 
Mit insgesamt zehn Kilometern Länge bietet dieser Schanzenweg für alle etwas: Entweder stations-
weise für einen Kurzbesuch oder für einen ausgedehnten Sonntagsspaziergang, für die einen gemüt-
lich, für die anderen sportlich genutzt, für Ältere wie für Jüngere, für stramme Wanderer wie für Fami-
lien mit Kinder samt Kinderwagen. Dabei sind zweihundert Höhenmeter zu überwinden. 
Dort, wo steile Anstiege vorhanden sind, wurden  Ausweichvarianten und kinderwagentaugliche Alter-
nativstrecken eingeplant. Ebenso natürlich Abkürzungsmöglichkeiten, um sich so - ganz individuell 
nach seinen Wünschen und Bedürfnissen - diesen Weg zu erlaufen. 
Die Wegführung, die aufbereitete historischen Themen, die einheitliche, für den Tourist leicht lesbare 
Markierung vom Schanzen- wie auch vom Dorfweg, sowie die sehr informative Faltbroschüre sind Ga-
ranten für einen qualitativen und sanften Tourismus.
Gemeinsam mit dem kleinen Dorfweg und ergänzt durch den großen Schanzenweg bilden alle 
fünf als Kulturwege Gersbach eine neue Einheit, die erstmals den gesamten landschaftlichen wie 
kulturellen Reichtum zusammenfasst und uns damit einen unvergesslichen Blick in eine atembe-
raubende kulturhistorische Schatzkammer ermöglicht, die nicht nur landesweit ihresgleichen 
sucht.

Hier können Sie direkt die sehr empfehlenswerte Informationsbroschüre über

 den Schanzenweg samt detaillierter Karte downloaden 

...

Fotos © Werner Störk 2009
Parkplatz an der Barockschanze und die Streckenführung des Schanzenweges
sind leicht erkennbar und führen immer direkt an das gewünschte Ziel.
..
Hier können Sie natürlich auch noch die anderen Pfade & Wege in Gersbach kennen lernen

Rinderlehr-

Pfad

Natur & Wald-Pfad

Historischer

Dorfweg

Kunst & Skulpturen-

Weg


Zurück zu den  

Schanzen

 Zurück zu den   

Infos & Ausflügen


Hinweis:  Sollten Sie über eine Suchmaschine auf diese Website als Einzelseite 
gekommen sein, so haben Sie hier die Möglichkeit - trotz fehlendem 
Left-Frame - wieder direkt auf unsere Titel-Seite zu gelangen.
Zurück zur Titelseite


©ES&WS-2015