Selbstversorgerhaus
Ev. Freizeithaus Gersbach
Naturpark Südlicher Schwarzwald

AG MINIFOSSI
Arbeitsgemeinschaft Mineralien, Fossilien, Gold, Glas & Fortifikation
- Arbeitsgemeinschaft besonders befähigter Schüler -
Friedrich-Ebert-Schule Schopfheim
 Gemeinschaftsschule
D- 79650 Schopfheim

 
Schanzen- und Wallgraben-Systeme zwischen Schopfheim und Fahrnau 
Wallgräben und Sperrwälle im Obern Hühnerberg
Auf den Spuren des legendären Türkenlouis
..
 
Foto © Werner Störk 2003
Auf dem Schanzen-Rundflug mit Erich Meyer fiel uns bei der 
Hühnerberg-Schanze ein Wallgraben auf (roter Pfeil), den
wir bislang im Gelände noch nicht erkannt hatten ...
..
Foto © Werner Störk 2003
... und der nun unser Talschanzen-System mit Zick-Zack-Sperrwall "Wolfsgrüble",
der Glacis, der Wasserversorgung, den massiven Wallgräben und 
Schutzwall-Systemen ergänzte und komplettierte.
..
Foto © Werner Störk 2003
Um den neuen Wallgraben zu suchen, steigen wir wieder
über die Forststraße in den Wald ein.
..
Foto © Werner Störk 2003
Rechtsseitig liegt die Schanze, die Forststraße liegt auf
dem ehemaligen großen Wallgraben.
..
Foto © Werner Störk 2003
Blick in Richtung N  zur Kürnberger Straße.
..
Foto © Werner Störk 2003
Das Gelände talseitig fällt sehr steil zur Umgehungsstraße
Schopfheim - Zell ab und wurde vermutlich künstlich
verkürzt, um die Westflanke optimal zu sichern.
..
Foto © Werner Störk 2003
Der Steilabfall nach Westen.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Das Schanzen-Graben-Wall-Profil.
..
Foto © Werner Störk 2003
Wir folgen der Abzweigung und befinden uns jetzt auf
dem Forstweg, der nach Osten führt.
..
Foto © Werner Störk 2003
Auffallend die extreme Breite des Weges, der zusätzlich
noch Seitengräben aufweist: Sicheres Indiz für die
Aufschüttung eines alten Wallgrabens, der hier die
Südflanke sicherte.
..
Foto © Werner Störk 2003
Links- und rechtsseitig sichern zusätzliche Wallgräben 
das Gelände und die Schanze.
..
Foto © Werner Störk 2003
Bei Laubbesatz kaum  zu erkennen: Parallel zum Forstweg,
der dieser geometrischen Grundlinie genau folgt, ziehen
drei Begleitwällen zur Schanze hin.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Die Niveaus der drei Begleitwälle.
..
Foto © Werner Störk 2003
Blick nach Süden über den großen Wallgraben.
..
Foto © Werner Störk 2003
Im hellen Sonnenlicht liegt: Die große Glacis-Fläche zwischen
dem Schanzenareal und dem Sperrwall "Wolfsgrüble".
..
Foto © Werner Störk 2003
Der südliche große Wallgraben.
..
Foto © Werner Störk 2003
Gut erkennbar: Die südliche Sicherung mit einem
Wall - Bestandteil des großen Wallgrabens, auf 
dem der heutige Forstweg liegt.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Blick nach NE über den ehemaligen Wallgraben und
den durch die Luftbeobachtung wieder gefundenen
nördlichen Wallgraben (gestrichelt).
..
Fotos © Werner Störk 2003
Das Wallgraben-Profil der Nordflanke.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Hier trifft der nördliche Wallgraben (gelb) auf den
nordwestlichen Wallgraben (orange).
..
Fotos © Werner Störk 2003
Hier der "Treffpunkt": Gut erkennbar der massive
Wallkorpus des nördlichen Wallgrabens.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Die Buchen markieren exakt den Wallgraben-Verlauf.
..
Foto © Werner Störk 2003
Blick über den Wallkorpus des nördlichen Wallgrabens
auf die heutige Forststraße - damals ebenfalls ein
Wallgraben.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Hier treffen sich die nördliche und die von Süden her führende
Wall-Linie, vereinigen sich und laufen gemeinsam direkt auf 
die Schanze zu (rechts, N)
..
Fotos © Werner Störk 2003
Hier biegt der Wallgraben, der bislang exakt nach Westen verlief,
nach N ab - auf die Schanze zu.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Blick nach E über die auch heute noch gut im Gelände
erkennbare Wall-Linie.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Im Licht- und Schattenspiel des Waldes: Der Wallkorpus.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Der weitere Wallgraben-Verlauf.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Blick nach Osten.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Nun stößt der Wall auf die drei Begleitwälle und
verbindet sich mit ihnen - hin zur Schanze.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Blick vom südlichen Hang auf den "Schanzentisch", in dessen Mittelpunkt 
eine immer noch gut sichtbare Erhöhung (roter Pfeil) zu erkennen ist:
Stand hier einst eines der typischen Blockhäuser?
..
Fotos © Werner Störk 2003
Die quadratische Erhöhung auf dem "Schanzentisch":
..
Foto © Werner Störk 2003
Blick von E nach W über die Schanze. Im Hintergrund 
die Forststraße.
..
Foto © Werner Störk 2003
Hier laufen die zwei Wall-Linien aufeinander zu - im Wald
direkt sehr gut erkennbar - auf dem Fotos weniger.
..
Fotos © Werner Störk 2003
Wir laufen nun wieder in Richtung E zurück ...
..
Foto © Werner Störk 2003
... immer am Wallgraben entlang ...
..
Fotos © Werner Störk 2003
... und treffen wieder auf die östliche Flankensicherung.
..
Foto © Werner Störk 2003
Starke Buchen sitzen hier direkt auf dem Wallkorpus.
..
Foto © Werner Störk 2003
Und wieder der markante "Eckpunkt", wo die beiden
Wall-Linien aufeinanderstoßen.
..
Foto © Werner Störk 2003
Nach erfolgreichem Wallgraben-Nachweis erfreut uns der Anblick 
dieser "sommerlichen Boten" (Heckenrosen) noch mehr ...
..
Fotos © Werner Störk 2003
..

Zurück zum Gesamtüberblick

Hinweis:  Sollten Sie über eine Suchmaschine auf diese Website als Einzelseite
gekommen sein, so haben Sie hier die Möglichkeit - trotz fehlendem 
Left-Frame - wieder direkt auf unsere Titel-Seite zu gelangen.
Zurück zur Titelseite


©ES&WS-2002